Dienstag, 2. Oktober 2018

Fitness Update September


Unbezahlte Werbung/ Ich dachte es ist mal wieder Zeit für ein Fitness Update.  Den Sommer über ist der Sport leider viiieel zu kurz gekommen und ich bekomme gerade die Quittung dafür - Rückenschmerzen und auch ansonsten fühle ich mich einfach nicht so wohl wie sonst, irgendwie träge oder teilweise auch etwas aufgedunsen. Bei den heißen Temperaturen im Sommer habe ich es wirklich schleifen lassen mit dem Sport und hatte bzw. habe immer noch ein Motivationstief. Aber bei schönem Wetter gibt es halt auch einfach besseres als im nicht klimatisierten Gym zu versauern. Einzig und alleine das Yoga, momentan meine absolute Energiequelle und Leidenschaft, habe ich regelmäßig praktiziert. Kann ich jedem wirklich nur empfehlen, vor allem bei Stress, innerer Unruhe etc. Im September wollte ich eigentlich wieder richtig durchstarten und habe im Urlaub direkt wieder angefangen Bahnen zu schwimmen, was mir auch so viel Spaß gemacht hat. Aber leider bin ich dann krank geworden und kam mal wieder total raus. Mitte September hat mich dann die liebe Claudia überredet beim Obstacle Colour Rush Run, einem 5km Hindernislauf, teilzunehmen. Ziemlich unvorbereitet und untrainiert ging ich an den Start. Aber da es 'nur' 5km waren und die Hindernisse ziemlich easy und die anderen Teilnehmer längst nicht so einen sportlichen Ehrgeiz hatten wie wir, war das ein ziemliches Erfolgserlebnis und ich kam endlich wieder rein und hatte auch wieder Spaß am Sport gefunden. Momentan habe ich allerdings extrem viel zu tun auf der Arbeit und bin deswegen einfach total kaputt und müde und kann mich oft nicht aufraffen und habe einfach nicht so Lust auf Sport. Aber in solchen Momenten kann man es dann auch einfach nicht erzwingen und wenn ich absolut gar keine Lust auf Sport habe lasse ich es auch und quäle mich nicht hin.

Was mir auf jeden Fall hilft sind coole Sportevents, auf die man sich schon im Vorfeld freut, wie der Colour Run oder vor kurzem haben Claudia, Maggie und ich bei der langen Nacht der Fitness im Fitness First teilgenommen (dort ist auch das Foto  ganz oben entstanden). An dem Tag war ich so müde und fühlte mich überhaupt nicht gut, aber da ich mich ja extra dort angemeldet hatte bin ich trotzdem hin und wir hatten so einen tollen Abend dort, nachdem ich mich viel besser fühlte. Da die große Hitze jetzt vorbei ist, kann ich auch endlich mal wieder zuhause bei mir in der Dachwohnung trainieren. Das ist auch immer eine gute Alternative wenn ich keine Lust habe nach der Arbeit noch raus zu gehen. Ins Gym bin ich aber auch wieder regemäßiger gegangen. Momentan mache ich total gerne den Hot Iron Kurs. Da ich schon einige Jahre Mitglied in dem Studio bin, merke ich gerade, dass ich etwas Abwechslung brauche, denn meine eigentlich geliebten Kurse sind halt doch immer und immer das selbe und langsam kann ich es nicht mehr sehen. Deswegen habe ich auch öfters mal wieder HIIT Training auf dem Laufband gemacht (ich mache gerne dieses nach dem Plan von Juliefeelsgood).



Mit der Ernährung lief es leider auch alles andere als gut und vor allem im Urlaub haben wir extrem ungesund gegessen. Und irgendwie war ich dann auch total raus aus der Routine und auswärts essen ist nunmal mein größtes Manko. Aber ich arbeite dran und versuche wieder mehr selbst und gesund zu kochen, auch wenn ich nach langen Arbeitstagen oft auch nicht so Lust dazu habe. Ich habe ein tolles Rezept von Johanna von Soplantbased entdeckt, diese veganen Granola Riegel sind so  lecker und der perfekte gesunde Snack. Vor allem geht die Zubereitung total schnell und easy und sie halten sich gut 2 Tage im Kühlschrank oder man kann sie einfrieren. Step by step geht es also hoffentlich zurück zu einer gesünderen Ernährung.



Wie schon oben erwähnt, hatte ich  auch einfach das Gefühl mal wieder mehr Abwechslung in mein Sportprogramm bringen zu müssen um motivierter zu werden. Ich war früher total verrückt nach Pilates. Als ich in Spanien gelebt habe, war ich in einem Pilates Studio angemeldet und habe jede Woche 2 x dort trainiert (1x normale Stunde und 1x an den Pilates Geräten).  Es hat mir so viel Spaß gemacht und ich kann Euch sagen, dass ich noch nie so gut in Form war die damals (zusätzlich zum Training bin ich jeden Tag lange Fahrrad gefahren am Meer). Zurück in Deutschland, habe ich, bevor ich mich im Fitnesssstudio angemeldet habe, immer nur zu Hause nach den Videos von Blogilates trainiert. Dann habe ich aber Yoga für mich entdeckt und Pilates ist jahrelang in Vergessenheit geraten. Jetzt habe ich aber wieder damit angefangen zuhause nach den Videos zu trainieren. Cassey Ho ist einfach auch so motivierend. Diese 2 Videos fand ich ganz toll, da sie einem noch Tipps mitgibt um Faulheit zu überwinden und wieder back on track zu kommen. Das war in dem Moment genau das Richtige für mich und hat mir sehr geholfen wieder in die Sportroutine reinzukommen.









Kommentare:

  1. Finde es sehr spannend zu lesen. *_*

    AntwortenLöschen
  2. Ha wie mein Auge das Essen von Vapiano erkennt :D Ohja ich liebe alles mit Kürbis, daher muss ich die Pizza einfach probieren. Dankeschön =) Finde sie auch mega schön. Oh na dann musst du das ändern, is echt super lecker =) Gibt es auch mit normaler Schokolade und als Vegan.

    Ein tolles Update =) Ich war im Sommer richtig aktiv im Sport, es war einfach so schön klimatisiert bei uns im Studio und so war es nach 9 Stunden im heißen Büro angenehm abends noch zu trainieren *lach*. Ich werde wohl jetzt im Winter wieder fauler, aber solange ich noch Motivation habe gebe ich Vollgas. Die letzten Kilos sind echt hartnäckig xD Abwechslung is mir auch immer sehr wichtig im Sport =)

    AntwortenLöschen
  3. those vegan granola bars look great!

    Natalie
    www.lucyandtherunaways.com

    AntwortenLöschen
  4. Interessantes Update! Auch wenn es im Sommer nicht so optimal bei dir lief ist das kein Beinbruch. Der Herbst wird dafür bestimmt umso aktiver. Ich bin gerade richtig froh, dass mein Gym gut klimatisiert ist und ich im Sommer trotz der Hitze regelmäßig dort war. Der Lauf hört sich übrigens super an, ich finde gerade das Laufen mit anderen ist nochmal richtig motivierend.
    Viele Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
  5. Die Granola-Riegel muss ich auch mal ausprobieren! :)

    AntwortenLöschen
  6. Mir geht es gerade wie dir, ich habe den Sport in der letzten Zeit doch etwas vernachlässig, lag aber auch daran das ich mit einer Blasenentzündung in den Herbst gestartet bin. Da hatte ich dann nicht so den Kopf frei für Sport und natürlich auch keine Lust. Jetzt bin ich zum Glück wieder fit und will nun auch wieder in meine Sport Routine kommen. Zumindest bin ich die letzten Tage häufiger Spazieren gegangen und meinen Zucker Konsum reduziere ich ja weiterhin bzw. war das ja auch wegen der Blasenentzündung ganz wichtig. Mit meiner Ernährung bin ich aktuell also echt zufrieden und das Zucker reduzieren gelingt mir super.

    Finde aber auch, dass man sich nicht zum Sport zwingen sollte. Gerade nach einem anstregenden Arbeitstag oder wenn man krank ist, ist es ja auch absolut nachvollziehbar wenn man mal keinen Sport macht und bei Krankheit ist man dazu ja meist eh sehr schlapp und schwach und der Körper mit der Abwehr der Viren beschäftigt.

    Ich mache ja auch immer mal Sport mit Youtube Videos. Bauch Beine Po Training habe ich da schon öfter gemacht, bin aber auch auf der Suche nach neuen Trainingsvideos, weil natürlich stellt sich da auch schnell langweile ein, wenn man nur das gleiche macht.

    Danke für dein liebes Kommentar.
    Ich bin auf die drei auch sehr gespannt, habe an die hohe Erwartungen und bin mir sicher, dass die in dem Fall auch erfüllt werden :). Ist filmisch aber ein extrem guter Monat. Split soll ja auch wahnsinnig gut sein, sodass ich auf den auch gespannt bin und zu Halloween passt der ja auch. Genauso wie Arrival, da habe ich schon so oft Empfehlungen für bekommen :). Die erste Staffel von "The Royals" ist echt grauenvoll, hatte da damals auch abgebrochen und dann eher aus Langweile bei Prime mit staffel 2 weiter gemacht, aber da steigert sich die Serie dann extrem, va weil Elenor endlich mit dem ständigen kiffen aufhört. Das war nämlich für mich sehr nervend, finde so was in Serien einfach nicht gut.

    AntwortenLöschen
  7. Dann geht es dir wie mir :). Finde das auch schöner, wiel ich dann richtig auf Folgen hinfiebere und das geht beim Binge-Watching ja nicht. Aber natürlich gibt es auch Serien die ich in der Form gucke. Würde lügen, wenn ich das bestreite. Kommt halt auch drauf an wie Amazon und Netflix die Serien anbieten, das beeinflusst das.

    Bei mir ist es auch mehr Streaming und nur noch ein paar ausgewählte Serien im TV, wie This Is Us oder Grey's. Demnächst werde ich hingegen mal in The Good Doctor rein schauen.

    AntwortenLöschen
  8. Toller Post! Die veganen Granola Riegel sehen super aus :)

    Viele liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen