Donnerstag, 14. Juni 2018

Düsseldorf Tipp - Greentrees



Ich liebe ja einfach Läden in denen es gesundes und frisches Essen gibt, dass mit viel Liebe dafür aber ohne Zusatzstoffe und Zucker, zubereitet wird. Vom Greentrees, das sich im trendigen Düsseldorfer Stadtviertel Bilk befindet, aber auch eine Filiale im Norden von Düsseldorf hat (ich war bisher aber immer nur im Laden in Bilk) war ich auf Anhieb begeistert. Die Australierin Alexandra Greentree (aha, daher der Name!) und ihr deutscher Freund Henrik bieten ein kreatives Food Erlebnis nach dem Clean Eating Konzept, außerdem spielen diverse Superfoods eine große Rolle in der Speisekarte. Die Idee fuer das Greentrees ist wohl so entstanden, dass Alexandra hier bei uns die vielen trendigen und gesunden Food Laeden aus ihrer Heimat Sydney vermisst hat.  

Die Küche ist hauptsächlich vegan und vegetarisch, es gibt aber auch ein paar Alternativen mit Lachs. Ich liebe ja auch immer Läden, in denen es All day breakfast gibt! Ansonsten stehen diverse Bowls und Salate auf der Speisekarte und auch die frischgepressten Säfte und Smoothies können sich sehen lassen und sind so lecker.

Mein Favorit ist ja der Matcha Kokos Smoothie, so yummy.

 Von Bowls bin ich ja eh immer ein Fan. Meine Favoriten sind die mit Kürbis, Feigen und rote Beete und die Poke Bowl mit Lachs.

Auch die süßen Sachen an der Theke sind nur zu empfehlen, größtenteils vegan und Gluten frei und nur mit natürlichen Süßungsmitteln. Ich habe mir den carrot cake mal mit nach Hause gekommen, mit der leichten Zimt Note schmeckt er fast etwas weihnachtlich, die Creme ist unglaublich leicht und frisch und der ganze Kuchen schmeckt nicht zu süß.

Nach dem Besuch bei Greentrees empfehle ich noch einen Bummel durch die vielen hübschen und individuellen Geschäfte und Boutiquen in Bilk.

Greentrees, Lorettostr. 54, Düsseldorf

Falls Ihr noch mehr solche Läden dieser Art kennt, würde ich mich über Kommentare freuen! Ich hatte schon mal über Laura’s Deli (siehe hier) in Düsseldorf berichtet, ist auch ganz toll.

Kommentare:

  1. Das Essen sieht mega gut aus!!!

    Oooooh, die Teneriffasache :'D Den ganzen Flug über war alles gut und dann kam die Landung...es war einfach extrem windig und zwar von jetzt auf gleich. Es ging hoch und runter (bis heute behaupte ich, dass wir bestimmt Loopings geflogen sind, F. sagt, dass ich übertreibe) und dann war mir von einem Moment zum anderen auf einmal kotzübel. Normale Turbulenzen machen mir nichts aus, aber dieses Hoch und Runter ist auch bei Schiffen das, was mir Übelkeit bringt. Das ging dann so weiter, ich habe nur immer wieder gesagt: "Mir ist so schlecht, mir ist so schlecht", der Mann neben mir rutschte unbehaglich so weit weg wie möglich :'D Irgendein Kind rief: 'Ich hoffe, dass die Landung niemals endet!', wofür ich es getötet hätte, wäre ich nicht so mit mir selbst beschäftigt gewesen.F. hat nachher gesagt, dass der Pilot kurz vorm Durchstarten gewesen sein muss. Dann wäre bei mir aber alles aus gewesen. Irgendwann standen wir dann. Da war aber mein Kreislauf komplett hinüber. Ich konnte echt nur noch sitzen, Kopf an den Vordersitz gelehnt, und nicht mehr aufstehen. Ich war klitschnass geschwitzt. Dabei hatte ich nicht mal Angst, sondern mir war einfach mega schlecht. Dann sollten wir aussteigen, weil der Bus uns zum Terminal bringen sollte, aber ich konnte einfach nicht. Die Flugbegleiter haben total toll reagiert, mir was zu trinken gebracht und gesagt, dass hinten eine Frau wäre, die mit Rollstuhl von einem Krankentransport abgeholt würde und ich da mitfahren könne. Der hat dann aber so gewackelt, dass ich die Kotztüte doch in Anspruch nehmen konnte. Und dann in den Bus und noch über eine Stunde in Teneriffas Norden fahren :o Ich hatte mich erst abends wieder einigermaßen gefangen, das war wirklich das Grauen für mich. Und seitdem...habe ich Angst vorm Fliegen, und zwar weniger vor einem Absturz (die vielen Dokumentationen über Flugzeugabstürze, die wir gesehen haben, waren da allerdings auch eher weniger hilfreich) als vielmehr davor, dass mir wieder so schlecht werden könnte. Ziemlich blöd gelaufen, denn seitdem hatten wir nie wieder so eine Landung, aber Angst davor habe ich trotzdem jedes Mal.

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, das sieht auf jeden Fall sehr köstlich aus. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht echt toll aus!
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Ach schade das ich nicht in der Nähe von Düsseldorf wohne, denn das würde mir auch gut gefallen, vor allem die Kuchen. Aufgrund meiner Laktoseintoleranz könnte ich da nämlich schön sündigen, ohne Angst haben zu müssen das ich es dann doch nicht vertrage. Und auch die Smothies sehen toll aus.

    Das freut mich zu hören, dass du einige Beiträge für dich entdeckt hast <3. Bei Rezepten Google ich auch oft,wobei man da halt dann auch eher auf die großen Blogger stößt und die kleinen untergehen, was ich dann wiederum schade finde.

    AntwortenLöschen