Dienstag, 30. April 2013

Dermalogica

Heute und gestern hatte ich Urlaub und habe die Tage genutzt um Sachen zu machen, für die sonst neben der Arbeit nur wenig Zeit ist oder viel Terminschieberei nötig ist ;), ich war gestern beim Friseur - leider habe ich jetzt eine total zerschnitte, schiefe Frisur, die meine Mama glücklicherweise noch einigermaßen retten konnte :( - aber zumindest der Besuch bei der Kosmetikerin heute war dafür erfoglreicher und sehr entspannend. Ich war mal wieder bei einer Dermalogica Behandlung. Kennt Ihr Dermalogica? Es ist eine amerikanische Kosmetikmarke, die in Deutschland nicht so bekannt ist und auf Werbung auch großteils verzichtet, sondern dafür auf ihren guten Ruf und Weiterempfehlungen wert legt und nur in ausgewählten Kosmetikinstituten und in Kombination mit fachkundiger Beratung verkauft wird. Ich finde das Konzept sehr gut, am besten finde ich aber, dass bei der Herstellung der Produkte komplett auf Tierversuche und künstliche Duft- Farb- und andere Füllstoffe verzichtet wird. Bisher ist meine Erfahrung mit Dermalogica wirklich gut. Diesmal habe ich deshalb noch die skin smoothing creme mitgenommen, eine Feuchtigkeitscreme für die Nacht auch mit einigen Vitaminen wegen dem Anti Aging versehen, damit wollte ich langsam nämlich auch mal anfangen. Einige Geschenke gab es netterweise auch noch von der lieben Kosmetikerin, der daily microfoliant ist ein Peeling-Pulver, dann auch direkt noch in so einem großen Döschen!, bin mal gespannt auf seine Wirkung, da ich hin und wieder recht trockene Haut habe, kann ich das gut gebrauchen. außerdem gab es Proben von der Tagespflege oil free matte mit LSF 30. Denn ich habe gelernt, dass UV Strahlen der größte Anti Aging Feind für die Haut sind, auch wenn wir in Deutschland ja eh nicht wirklich oft welche sehen ;). Diese Creme könnte eine Alternative zu meiner momentanen mattierenden Pflege von Shiseido sein, weiß aber noch nicht ob ich umsteigen werde, da ich die Pflege von Shiseido auch so gerne mag. Das Unternehmen unterstütz übrigens auch noch Frauen in Äthopien, die sich selbständig machen, deswegen gab es noch das Armband als Geschenk.  

Sonntag, 28. April 2013

Wochenrückblick

Gesehen:
Wunderschönen Sonnenuntergang.

Gemacht:
Auf dem Weinfest in Trier gewesen, dort essen und feiern gegangen, Spaziergänge gemacht, Essen gegangen, Kampfsport gemacht, joggen gegangen.

Gegessen:
Milchreis :), Quiche Lorraine auf dem Weinfest, Reis mit Gemüse und Salat, im Tapas Restaurant: Gemüse-Tortilla, Datteln im Speckmantel und Süßkartoffelcremesuppe - muy bien!, Gnocchi mit Spargel und Putenfiletstreifen im Restaurant, Gyros mit Reis und Tzatziki, Gefüllte Zucchini mit Tomaten-Reis

Getrunken:
Ganz viel leckeren Wein :), Wasser, Tee, Bier, Schnaps, Gin Tonic (alles in Trier - hicks!)

Gelesen:
Die Textilwirtschaft. Den Artikel über Öko Fashion fand ich sehr interessant. Es ist meiner Meinung nach sehr wichtig, bei Kleidung genauso wie bei Lebensmitteln, darauf zu achten, wo die Bestandteile herkommen und unter welchen Bedingungen sie entstehen. Ich finde es sehr bedeutend mehr darauf zu achten, deswegen gefällt mir der Trend der Öko-Mode sehr gut. Gibt außerdem viele tolle kleine Labels, die richtig schöne ökologische Mode machen.

Gefreut:
Tolle Zeit bei Janina in Trier gehabt!

Geärgert:
So schön Trier auch ist, das Wetter hätte ruhig ein bisschen besser sein können.

Samstag, 27. April 2013

Spring time

Ui, habe diese Woche ja noch gar nichts von mir hören lassen hier. Aber da endlich der Frühling gekommen ist, war ich die ganze Zeit nur draußen und unterwegs. Bei so schönem Wetter kann ich einfach nicht drinnen sein. Jetzt kann man auch endlich mal wieder etwas luftigere Sachen aus dem Schrank zu holen, wie z.B. mein Lieblingskurzarmpulli hier von Oasis. Mit den ganzen bunten Knatschfarben, die man momentan überall in den Läden sieht, kann ich mich noch nicht soo anfreunden, letztes Jahr habe ich mich an den ganzen Knallfarben schon ziemlich sattgesehen und finde jetzt ist Zeit für was Anderes. Ich mag lieber etwas unaufdringlichere Pastell und Sorbetfarben und natürlich black&white, das geht einfach immer.

Sonntag, 21. April 2013

Wochenrückblick

Gesehen:

Morning sunrise

Gemacht: 
Fahrradtour, im Café gewesen, Feiern gegangen, Barbesuch, Kampfsport gemacht, bei der Wassergymnastik gewesen

Gegessen:
Kinder Maxi King :), Hähnchenbrustfilet mit Spargelsauce und Reis, Gemüseeintopf, Rindergeschnetzeltes mit Gemüsecouscous, Tomatensuppe, Gemüsetopf mit Thunfisch, Hackbraten mit Kartoffelpüree

Getrunken:
Champagner :), Wasser, Tee, Bier

Gelesen:
Nachdem ich mich vorher monatelang mit Shades of Grey rumgequält hatte, endlich wieder ein richtig tolles spannendes Buch mit Handlung von meinem Lieblingskrimiautor Andreas Franz. In "Das achte Opfer" geht es in der Julia-Durant-Reihe um schreckliche Morde, die mit grausamen Bibelzitaten, die Komissarin Julia Durant zukommen gelassen wird, in Verbindung zu stehen scheinen.

Gefreut:

 
 Diese tolle Handcreme hat meine kaputten Hände gerettet und sie riecht so gut! Mein absoluter Favourite.

Geärgert:
Hab den Tatort verpasst, einfach weil ich es total verpeilt habe. Normalerweise gehört er für mich zu einer guten Woche immer dazu.

Fazit:

Freitag, 19. April 2013

Jacken-Mania

Habt Ihr das auch - ein bestimmten Artikel, an dem Ihr einfach nie vorbeigehen könnt, obwohl der ganze Schrank schon voll davon ist? Bei mir sind das komischerweise Jacken. Vor allem im letzten Winter habe ich in der Hinsicht ziemlich zugeschlagen, da ich vorher nur alte und abgetragene Jacken hatte, die ich alle aussortieren musste. Da mir oft die Ärmel von Jacken zu kurz sind, bin ich immer total begeistert wenn mir die Ärmel mal lang genug sind und schlage dann sofort zu. So war es auch bei dieser blauen Steppjacke von Tom Joules. Ich kannte die Marke vorher nicht, fand die Jacke aber sofort sehr schick und die Farbe auch schön. Als ich sie jetzt zum 1. Mal anhatte, da die Temperaturen endlich mal passend waren, merkte ich, dass die Jacke zwar lange Ärmel hat, aber dafür generell viel zu kurz ist und ich immer ziemlich lange Pullis darunter ziehen muss, damit es nicht reinzieht oder man keine Haut sieht. Sowas mag ich ja gar nicht bei Jacken. Finde die Jacke vom Schnitt her auch irgendwie etwas unvorteilhaft für mich, deswegen war es ein kurzes Vergnügen für mich, ich habe sie einer Freundin vererbt, der sie viel besser passt und steht. Der nächste Jackenkauf ist ja bestimmt nicht fern ;)

Mittwoch, 17. April 2013

Super Sale bei C&A haul

Momentan gibt es bei C&A eine tolle Aktion, 20% Extrarabatt auf alle bereits reduzierten Artikel. Natürlich musste ich als alte Schnäppchenjägerin direkt mal dort vorbeischauen. Wenn Ihr Interesse habt, solltet Ihr schnell dort hinpilgern, viele Sachen sind nämlich schon vergriffen oder nur noch in großen Größen vorhanden, ich musste schon ein bisschen wühlen um noch was schönes zu finden. Dieses mintfarbene-blaue Kleid mit hübschen Steinchen-Applikationen am Kragen hatte ich schon länger im Auge, ich stehe total auf Mint!, da es jetzt nach allen Reduzierungen nur noch 5 Euro gekostet hat, musste ich es dann natürlich doch noch mitnehmen. Auch hübsche Unterwäsche war reduziert und so nahm ich noch einen schwarzen BH mit der nach Abzug aller Rabatte auch nur noch 5 Euro gekostet hat. Hier ist das Kleid nochmal angezogen, jetzt fehlt nur noch die passende Sommerbräune ;):



Sonntag, 14. April 2013

Wochenrückblick

Gesehen:
Das wunderschöne neue Pferd von meiner Freundin. War wirklich schön mal wieder im Reitstall gewesen zu sein, auch wenn ich gerade selbst nicht so richtig zum Reiten komme, vermisse ich diesen Sport wirklich sehr, weil Pferde für mich einfach die schönsten Tiere sind.

Gemacht:
Barhopping gemacht :), Spanisch Essen gegangen, Spieleabend gemacht, bei Ikea gewesen, im Kneipenrestaurant gewesen, eine Freundin im Reitstall besucht, im Café gewesen, Fahrradtour und Flohmarktbesuch

Gegessen:
Avocado-Shrimps-Salat, Chicken Burger mit potatoe wedges im Kneipenrestaurant, Hotdog und Zimtschnecke bei Ikea :), Bratwurst mit Kartoffelpüree und Möhren, Rinderfilet mit Ofenkartoffel und Champignons beim Spanier, Wraps mit Hackfleisch und Gemüse, Lasagne

Getrunken:
Starbucks frappuccino Vanilla, Wasser, Tee, Radler, Bier, Asti, Strawberry Cocktail, Bitter Lemon

Gelesen:
Die Textilwirtschaft. War ein interessanter Artikel über Lifestyle Sportswear Mode für Männer drinnen. Ich mag den Look á la Camp David bei Männern sehr gerne. Auch für Frauen finde ich solche Polo Shirts sehr schön. Ich selbst habe allerdings nicht so viele, weil ich immer zu faul bin den Kragen von solchen Shirts so aufwendig zu bügeln ;).

Gefreut:
Endlich tolles Frühlingswetter, so dass ich schön auf dem Balkon in der Sonne chillen konnte, herrlich!

Geärgert:
Das ich mich wochenlang durch Teil 1 UND 2 von Shades of Grey gequält habe. Ich gehöre wohl zu den Anti-Weibern, die dieses Buch einfach nur langweilig, hirnlos und überzogen findet. Aber zumindest das Ende von Teil 2 war ja noch ganz okay, aber ganz ehrlich ich persönlich kann diese Bücher niemand weiterempfehlen.

Freitag, 12. April 2013

Friday Outfit

Es ist mal wieder Zeit für mein TGIF-Outfit :). Heute gibt es noch ein paar After-Work-Drinks, aber erst gehen wir noch essen und dann mal schauen was der Abend dann noch so bringt. Wieder mal habe ich bewusst ein etwas schlichteres, schwarzes Outfit gewählt, dass je nachdem was wir machen, auf jeden Fall passen dürfte. Der Rock ist von C&A und das Oberteil von Vive Maria. Momentan bin ich noch nicht so ganz in Ausgeh-Laune, da es gerade in Ströhmen geregnet und gewittert hat, aber das kommt bestimmt noch. Hier noch ein Bild, auf dem man die Details etwas besser erkennt.


Wünsche Euch ein schönes Wochenende! Wie startet Ihr heute ins weekend?

Mittwoch, 10. April 2013

Can't touch this..

Heute hatte ich dann mal meinen neuen H&M Sweater aus der CRO Collection an, den ich ja bei der Glamour Shopping Week erstanden habe. In letzter Zeit kaufe ich ja doch gerne mal in der Herren-Abteilung. Erst vor kurzem meine Kordhose in burgundy von C&A und jetzt der Sweater von H&M. Auf der Arbeit heute in der Mittagspause hatte ich dann eine lustige Begegnung. Meine Kollegin wollte etwas zu mir sagen, als sie merkte, dass ja gar nicht ich das in dem Leo-Pulli bin, sondern ein männlicher Kollege! Als er und ich entdeckte, dass wir das gleiche anhatten, brachen wir erstmal in schallendes Gelächter aus und versichterten uns dann gegenseitig, dass wir einen guten Geschmack hätten ;). Dann war der Kollege doch etwas verunsichert, ob er sich bei H&M wohl versehentlich in die Damen-Abteilung verirrt hatte, aber da konnte ich ihn beruhigen :).

Habt Ihr auch schonmal was aus der Herren-Abteilung gekauft?

Montag, 8. April 2013

Glamour shopping week haul

Es ist mal wieder soweit die Glamour ruft zur Shopping week aus. Wie jedesmal, waren meine Schwester und ich ganz aus dem Häuschen und haben uns direkt am ersten Tag, also am Samstag, ins Getümmel gestürzt um auf Schnäppchenjagd zu gehen. Von den Shopping-Partnern war ich diesmal nicht ganz so begeistert wie sonst und auch von Food&Drinks waren wir diesmal nicht so angetan wie sonst, trotzdem haben wir wie die Irren geshoppt :). Mein Favorit war von vorneherein H&M, ich finde die aktuellen Sachen dort einfach total schön und mit der Glamour Shopping Card gab es auf ein Teil 20% Rabatt. Da wir natürlich nicht nur mit einem Teil aus dem Laden maschieren wollten, haben wir einfach diverse H&M im Umkreis abgeklappert und dann auch noch jedes Teil an einer anderen Kasse bezahlt, so dass wir letztendlich auf jedes Teil 20% bekommen haben, hihi. Kommen wir jetzt zur Ausbeute:
Hauptsächlich habe ich Schuhe gekauft, insgesamt 4 Paar. Ich habe bequeme, flache Schuhe für den Sommer gesucht und bin fündig geworden :) Von links nach rechts: mädchenhafte Stoffballerinas von H&M, nach Rabattabzug 10 Euro, sportliche Ballerinas auch von H&M, nach Rabattabzug für 8 Euro, Vans Stoffturnschuhe von Sidestep in dunkelblau. Ein ganz tolles Angebot, sie waren von 65 Euro auf 40 Euro reduziert und dann habe ich nochmal 20% mit der Shopping Card bekommen und nur knapp 30 Euro bezahlt. Bei Adidas Neo habe ich mir dann noch schwarze Lederturnschuhe gekauft die nach 20% Rabattabzug 50 Euro gekostet haben.
Dieser Pulli ist von der CRO Kollektion von H&M, eigentlich ist er aus der Herren Kollektion aber ich fand ihn so toll, dass ich ihn trotzdem gekauft habe. Hat nach Rabattabzug 20 Euro gekostet. Tragebilder werden noch folgen!
Diese Leder-Geldbörse habe ich bei Kaufhof gekauft. Dort gab es keinen Rabatt, aber sie war ein Geschenk für someone special :)
Bei Douglas habe ich dann noch meine Lieblings-Pflege gekauft. Hier gab es auch keinen Rabatt, aber dafür hat mich die nette Douglas Visagistin mich netterweise noch geschminkt :).

Zum Abschluss gab es dann noch leckeres Sushi von Maruyasu, yummy.

Habt Ihr auch bei der Shopping week zugeschlagen?

Sonntag, 7. April 2013

Wochenrückblick

Gesehen:
Die letzte Folge Private Practice! Finde es total schade, dass die Serie eingestellt wird, da ich sie immer total gerne geschaut habe und Addison schon so mochte, als sie noch bei Grey's Anatomy mitgespielt hat. Aber wenigstens gab es ein Happy End auf ganzer Linie :).

Gemacht:
Shoppen gewesen (H&M dürfte gestern ganz gut an uns verdient haben ;) ), Cocktails trinken gegangen, in der Brauerei-Kneipe gewesen, Championsleague im Irish Pub geguckt, Spaziergänge gemacht, Ostermontagslunch mit der Family im Restaurant

Gegessen:
Bauernfrühstück mit Möhrensalat, Sushi, Gyros mit Reis und Tzatziki, Pasta mit Tomatensauce, Spaghetti Bolognese, Hähnchenkeule mit Paprika-Reis, Beim Ostermontagslunch im Restaurant: Bärlauchsuppe, Spargel mit Schnitzel, Kartoffeln und Sauce Hollandaise und weißes Joghurt-Eis auf Erdbeer-Carpaccio, seehr lecker!

Getrunken:
Cocktails, Bier, Wasser, Tee, Chai Latte

Gelesen:
Die Textilwirtschaft. War ein interessanter Artikel über die Catwalk Trends für den Herbst 2013 drinnen. Besonders gut gefallen mir der 40er und 50er Jahre Trend, Materialmixe und die vielen Prints. Nur an den Techno-Trend kann ich mich noch nicht so ganz gewöhnen, auf dem Laufsteg sehen die Sachen dann ja auch noch überzogener aus als die Sachen die man dann später in den Läden findet.

Gefreut:
Leckere Ostersüßigkeiten im Büro, die den Alltag versüßen.

Geärgert:
Mist! Ich bin geblitzt worden. Zum Glück waren es "nur" 15 Euro Strafe.

Freitag, 5. April 2013

Friday Outfit

Endlich Wochenende! Irgendwie hatte ich diese Woche doch etwas mit einem Mini-Jetlag wegen der Zeitumstellung zu kämpfen und war vor allem früh am Morgen immer ziemlich verpeilt und neben der Spur. Deswegen freue ich mich umso mehr aufs Wochenende. Endlich mal wieder ausschlafen :). Was habt Ihr für Pläne fürs Wochenende? Heute kommt meine Freundin Janina aus Trier mal wieder zu Besuch. Ich weiß noch nicht genau was wir machen, aber denke dass wir auf jeden Fall ein bisschen die City unsicher machen werden. Deswegen habe ich mich für ein schwarzer Strickkleid von Esprit als Outfit entschieden, dass für alles recht passend ist. Hinten am Rücken und an den Ärmeln hat es noch hübsche Seidenbändchen die man zu Schleifchen binden kann, was man auf dem Bild jetzt noch nicht sieht. TGIF :)

Mittwoch, 3. April 2013

Meine Lieblingsapps

Smartphones sind mittlerweile ja nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken. Ich habe mich lange dagegen gestreubt, da ich es nicht mag, wie viele Leute total abhängig davon sind und auch bei Treffen mit Anderen die ganze Zeit immer nur in ihrem Handy rumtippen. Irgendwann habe ich jedoch die Vorteile für mich entdeckt und mir letztes Jahr selbst spontan das Samsung Galaxy SIII zum Geburtstag geschenkt. Man muss es mit dem Gebrauch ja nicht übertreiben, dann kann so ein Smartphone ganz schön praktisch sein. Hier möchte ich Euch meine Lieblingsapps vorstellen. Es sind nicht allzu viele, da ich wiegesagt niemand bin, der die ganze Zeit unnötig an seinem Handy rumtippt, sondern es nur nutze wenn es auch sinnvoll ist :)
Natürlich nutze ich auch Standard-Apps, die wohl fast jeder benutzt, wie E-Mail und google. Allerdings komme ich immer noch nicht so ganz mit der Schreibetastatur von dem Handy zurecht, es dauert ewig wenn ich dort etwas schreiben will, da ich am PC sehr schnell tippen kann, beantworte ich E-Mails immer lieber zuhause. Als Bahnfahrerin benutze ich oft die Öffi Verbindungsapp, muss aber sagen, dass mir dort auch schon oft falsche Auskünfte zu Uhrzeiten gegeben wurden :(. Kommen wir jetzt aber zu meinen Highlights:
1. Dropbox ist ganz klar mein Favorit. Mit dieser Apps werden Bilder, die man mit der Handy-Kamera aufgenommen hat, automatisch in einen Order auf dem PC übertragen und man kann die Bilder auch jederzeit mit seinem Dropbox Account im Internet an jedem beliebigen PC abrufen. Solche Cloud Systeme sind schon sehr praktisch und ich finde es einfach toll nicht immer mit den USB Kabel hantieren zu müssen um die Bilder zu übertragen, sondern, dass dies ganz automatisch funktioniert.

 2. 8tracks. Ich höre mitterweile nur noch mit diesem Stream-Programm über das Handy Musik. Hier kann man kostenlos tolle Mixe der verschiedesten Kategorien hören, die andere Nutzer hochgeladen haben. Kategorien die man, auch in Kombination, auswählen kann sind z.B.: Chill, spring, study, sleep, dance, workout, pop und noch viele mehr.

3. WhatsApp. Wie wohl die meisten, nutze ich auch WhatsApp zum chatten und schreiben. Anfangs war ich nicht so begeistert von dieser App, da ich es nicht mag wenn jeder sieht wann ich online bin und irgendwie fühle ich mich immer so verpflichtet direkt zu antworten, da der andere ja direkt sieht, wann man die Nachricht gelesen hat :). Mittlerweile find ich die App aber ganz praktisch zum Bilder und Videos austauschen etc.

4. Zedge. Mit dieser App kann man kostenlos Klingeltöne, Wallpapers, Benachrichtigungstöne und Spiele runterladen. Ich benutze die App aber hauptsächlich für Klingeltöne. Oben seht ihr meine Lieblings-Klingeltöne :)

5. ShapeUp Im Rahmen meiner bewussteren und gesünderen Ernährung hatte ich die Shape Up Kalorienzähl-App für mich entdeckt. Fande es besonders gut, dass man auch sein tägliches Sportprogramm mit dort eintragen kann und dass die App am Anfang den persönlichen Zielkalorienverbrauch für einen selbst ausrechnet, je nach Ziel, Gewicht, Größe etc. Und wenn man täglich alles einträgt ernährt man sich, wie ich finde, wirklich bewusster. Muss aber zugeben, dass ich mittlerweile etwas zu faul geworden bin und auch nicht immer Zeit habe alles einzutragen.

Was sind Eure Lieblingsapps?