Dienstag, 29. Januar 2013

Fitnessrückblick

Seit letzter Woche ist alles etwas stressig bei mir, ich habe viel um die Ohren und irgendwie dass Gefühl, dass irgendein Fluch auf mir lastet und alles was ich in die Hand nehme schief geht. Umso mehr freue ich mich wenn der Monat endlich um ist und der Februar hoffentlich wieder etwas positiver startet :). Trotz Stress und wenig Zeit habe ich es trotzdem geschafft mein Sport und Ernährungsprogramm ganz gut umzusetzen. Nur sehr wenig Frust-Naschereien und habe mir dennoch Zeit genommen um ins Fitnesstudio zu gehen und dies auch sehr genossen. Erst einmal möchte ich Euch aber das Rezept für mein momentanes Lieblingsfrühstück Bananenporridge vorstellen. Dieses Gericht habe ich in Australien kennengelernt, da die Australier Porridge sehr häuftig zum Frühstück essen. Die meisten von ihnen sind ja auch sehr sportlich und gehen schon vor dem Frühstück surfen!
Bananenporridge (für 1 Person)
30-50 Gramm Vollkornhaferflocken kernig (je nach Konsistenzwunsch)
300 ml fettarme Milch
1 Banane
Honig und Zimt

Milch und Haferflocken in einen Topf geben bei ständigem Umrühren zum kochen bringen. Anschließend den Herd auf die niedrigste Stufe drehen und das ganze 4 Minuten köcheln lassen. In den letzten 2 Minuten die in Scheiben geschnittenen Bananen mit köcheln lassen. Anschließend mit Honig und Zimt würzen.


Kommen wir zu meinem Trainigsplan von letzter Woche (inspired by Nina). Dienstag wollte ich gerne Ausdauer am Crosstrainer trainieren, aber alle Crosstrainer waren mal wieder besetzt ;/, aber auf dem Stepper war es auch ganz ok. Lustigerweise hatte ich am nächsten Tag davon Muskelkater in den Waden, hätte ja eher mit den Oberschenkeln gerechnet, aber gut :). Am besten fand ich in dieser Woche das Fitness-Boxen bei meinem Lieblingstrainer. Hier konnte ich mal alle meine Agressionen auslassen und wie eine Bekloppte in der Gegend rumboxen und treten, danach ging es mir total gut und euphorisch :), bin anscheinend eine heimlche Kampfgranate. Am Sonntag war ich mit meiner lieben Schwester beim Tag der offenen Tür in einem anderen Fitnessstudio. Zu zweit ist man doch direkt viel motivierter und alles macht noch mehr Spaß, weswegen wir ohne Probleme direkt 2 Kurse gemacht haben. Leider können wir das nicht regelmäßig zusammen machen, da wir nicht in der gleichen Stadt wohnen. Ich könnte mir keine bessere Trainingspartnerin vorstellen! Nach dem Sport haben wir uns noch ein bisschen umgesehen, Häppchen und Fitnessriegel gesnackt und einen Lungenfunkionstest und eine Kräftetest gemacht. Komischerweise habe ich im linken Arm viel weniger Kraft als im rechten, obwohl ich Linkshänderin bin! Und meine kleine Schwester ist doch tatsächlich kräftiger als ich, paaah ;), da muss ich wohl noch fleißiger trainieren.

Kommentare:

  1. Dankeschön süße :)

    Ich gehe immer mit meiner Mama trainieren, alleine gehe ich auch aber da macht es keinen Spaß.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich geh manchmal mit meiner Mama zur Wassergymnastik, sie ist auch eine richtige Sportskanone und ich würde auch gern öfter sowas mit ihr machen, aber das klappt nicht so oft, weil wir auch nicht in der gleichen Stadt wohnen.

      Löschen
  2. :-) so wie du deine woche beschreibst und mit dem porridge dein tag startet klingt es gar nicht so schlecht dein januar *lach...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, mit dem Frühstück kann gar nicht viel schief gehen ;) Privat will ich mich auch gar nicht beklagen, habe halt einfach beruflich viel um die Ohren gerade, aber da es trotzdem viel Spaß macht, ist auch das in Ordnung, nächste Woche kehrt dann wahrscheinlich oder hoffentlich ;) auch dort wieder Normalität ein.

      Löschen
  3. Mein Frühstück sieht ziemlich gleich aus :)
    Straffes Program. Ich halte auch ganz gut durch und merke: Ich fühle mich wirklich fitter, seitdem ich Sport mache und irgendwie brauche ich das auch :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Porridge ist so lecker! Jeden Tag schaffe ich es aber nicht, da es ja doch ein paar Minuten dauert es zuzubereiten und ich manchmal morgens etwas spät dran bin ;) Ja, Sport bringt einfach so viel und ich möchte auch nicht mehr ohne sein.

      Löschen
  4. fleißig, fleißig...
    vorbildlich!!
    ich geh heute erstmal wieder zum tennis :)

    www.thefashioncolada.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tennis macht bestimmt auch Spaß, hab ich bisher noch nicht probiert.

      Löschen
  5. That looks pretty good!!! ^^
    xoxo

    novelstyle.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. ja, schön wars :-) danke für das kompliment. wirklich schade, dass wir das nicht regelmäßig zusammen machen können. haha, ich bin stärker :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, noch bist Du stärker, wenn ich weiter soviel Porridge esse bald nicht mehr ;) Ja, ist echt schade, aber bald haben wir ja im Skiurlaub genug Gelegenheit zusammen zu sporteln :)

      Löschen