Mittwoch, 3. Oktober 2012

Rock chick

Gestern Abend war ich ja bei einer 80's Rock & Metal, Glam & Sleaze Party. Naja, eigentlich nicht ganz so meine Musik außer vielleicht ein bisschen 80's Rock und Glam & Sleaze. Und zu so einer Party trägt man natürlich - schwarz - für mich eigentlich recht untypisch, da ich bunte Farben bevorzuge. Aber so kam meine schwarze Strickjacke mit Spitzeneinsatz am Rücken und oben an den Puffärmelchen zum Einsatz. Ich habe sie mal in Madrid bei Lefties gekauft. Gibt es in Deutschland glaube ich noch nicht. Dort werden die Restposten der ganzen Zara-Gruppe (Massimo Duti, Zara, Oysho, Pull&Bear...) verkauft und zwar mehr als günstig! Gerade jetzt ist Spitze "lace" ja wieder ein Megatrend. Ich finde Spitze auch toll, finde aber dass man aber immer etwas aufpassen muss, dass es nicht nach Gardine oder zu billig aussieht und das ist bei der Strickjacke gar nicht der Fall, da es so dezent eingearbeitet ist. Das ganze Outfit sah so aus.
Auf der Party war eine ganz nette, entspannte Atmosphäre, aber irgendwie hat überhaupt niemand getanzt, was ich etwas schade fand. Aber Caro hat mich aufgeklärt, dass Rocker und Metal-Leute nunmal nicht so gerne tanzen. Und wirklich tanzbar ist die Musik ja auch wirklich nicht unbedingt, es sei denn man springt ein wenig desorientiert und headbangend durch die Gegend. Haben uns nett unterhalten, aber bin dann auch bald gegangen, da ich Parties auf denen niemand tanzt und man nur rumsitzt irgendwie sinnlos finde, dann kann man ja direkt lieber gemütlich in eine Kneipe oder Bar gehen. Heute am Feiertag ist ja richtiges Sofa-Rumgammel-Wetter, aber geh später noch mit einer Freundin was Essen im Hafen und dann ins Kino.

Kommentare: